SachsenEnergie erneuert Mittelspannungskabel in Neukirch/Lausitz

Halbseitige Sperrung der B 98 während der Bauarbeiten

(Dresden, 08. April 2022) SachsenEnergie erneuert insgesamt 600 Meter eines Mittelspannungskabels in Neukirch/Lausitz. Beginnend im Niederdorf an der Dresdner Straße 3 bis hin zur Hauptstraße 121 starten die Baustellen[1]einrichtungen ab dem 19. April 2022. Die insgesamt vier Bauabschnitte machen eine halbseitige Sperrung der B 98 notwendig. Von den Einschränkungen sind auch die Gehwege betroffen. Für die Dauer der Sperrungen werden temporäre Ampelanlagen in den Bauabschnitten aufgestellt.

Ende Juli 2022 sollen die Bauarbeiten im Bereich der B 98, die mit der Umstellung des Mittelspannungsnetzes von 10 kV auf 20 kV einhergehen, abgeschlossen sein. Für den Bau beauftragt SachsenEnergie die WEA Wärme und Energieanlagenbau GmbH Sebnitz. SachsenEnergie investiert in die Baumaßnahme insgesamt 230.000 Euro.

Medienkontakt SachsenEnergie
Viola Martin-Mönnich Presse- und Mediensprecherin
E-Mail: Viola.Martin-Moennich@SachsenEnergie.de
Telefon: 0351 860-4936, Mobil: 0173 397309